09—22 DENMARK


Meer. Notizen






(Montag) Spätestens als wir die Fahrräder aus dem Schiffsbauch geschoben, uns mit Inselgeld und Lakritz eingedeckt hatten, umfing mich diese milde Müdigkeit. 

(Montag) Meer – wirklich Meer. Ewig groß. Hingeknallt. Weit und blau. 






(Dienstag) Eine Ohrenqualle flocht mir am Abend die Haare zum Zopf, während der Himmel langsam ins Meer flog. 






(Donnerstag) An den bealgten Steinen suchte ich Halt. Ich blieb hängen. Das Wasser wurde tiefer und wir schwammen. 






(Sonntag) Zwischen jedem Zeh finde ich noch ein bisschen Sand.


04—22 HALLE


good night orchestra



Ein illustriertes Heft von Nacht und Dunkel und Träumen. Über Monster und Wesen, Schatten und Formen und den Sound von Schlaf und Zwischenraum. 





Zwei Leporellos, hier aufgeklappt, werden zusammengehalten
durch einen zweiseitigen Umschlag (siehe oben).



04—22 BERLIN


Kinderstadtplan
Blankenfelde 



Kinderstadtplan Blankenfelde. Rückseite und Vorderseite untereinander. 


Der Kinderstadtplan Blankenfelde entstand in den Osterferien 2022 in Kooperation mit dem Schlaglicht e.V. und der Jugendarbeit Blankenfelde-Mahlow. Die Kinder trafen sich mit uns für eine Woche, um zu zeichnen, Orte zu erkunden, zu spielen, Kinderrechte kennenzulernen und Wünsche für Veränderung im Stadtteil zu äußern.
 


Veränderungsvorschläge der Kinder 


Danach fanden die obligatorischen Samstage für Redaktion und Kritik sowie Präsentation und Himbeertorte statt.

Der Kinderstadtplan liegt in ausgewählten Orten in Blankenfelde sowie den Kinder- und Jugendhäusern in Blankenfelde-Mahlow aus. 
Ein schönes Interview zum Plan und einen Downloadlink findet Ihr HIER.








 


12—21 DRESDEN


Kinderstadtplan
Dresden Neustadt 




NeuSTADTteilkarte. Ausschnit vom Stadtplan.  


Die Stadtteilkarte für die Dresdner Neustadt zeichnete ich diesmal auch. Lieblingsorte und Inhalte sammelten die Oragnisator:innen aber in den Monaten zuvor von vielen, vielen Kindern und Jugendlichen, in Schulen, Kinder- und Jugendtreffs, im Kinder- und Jugendbüro, online...



Register mit den zwanzig beliebtesten Orten und kurzen Beschreibungen.


Diese Liste musste erstmal sortiert werden. Die meist genanntesten Orte finden sich jetzt im Register wieder. Seltener erwähnte Orte sind dennoch durch Symbole in der Karte gekennzeichnet.

Einige Kinder und Jugendliche fotografierten die Neustadt mit Einwegkameras. Diese Fotos und Ausschnitte davon tauchen im Stadtplan an verschiedenen Stellen wieder auf. Und bei einem Event im Alaunpark im Sommer haben die Besucher:innen aus allen Fotos für ihre Favourites gevotet. 



Stadtplanausschnitt
Ergebnisse des Fotowettbewerbs


Die Stadtteilkarte bekommt ihr zum Beispiel im Kinder- und Jugendbüro Dresden.



12—21 DRESDEN


Kalender und Ergebnisse der Kinder- und Jugendkonferenz Dresden






Wir brauchen mehr Mülleimer!
Unsere Ideen für Spielplätze


Im Dezember gestaltete ich einen Kalender für die Teilnehmenden und Organistaor:innen der Kinder- und Jugendkonferenz Dresden West. Auf jedem Monatsblatt sind die verschiedenen Ergebnisse und Themenbereiche der Workshops der Konferenz abgebildet. Kinder und Jugendliche, aber auch die geladenen Gäste aus Stadt und Verwaltung, können sich so an die Vorschläge und Veränderungswünsche erinnern.



Wir wollen einen Kinder-Gemeinschaftsgarten.



Workshop Spielplatzgestaltung


2018—2019 BERLIN


Geschichtenwerkstatt






Flyer für die Geschichtenwerkstatt und ein Kurs mit eigenen Büchern.


Im Format eines Werkstattkurs fanden sich Berliner Kinder zwischen 2018 und 2019 Donnerstag nachmittags in der Druckwerkstatt von Krumulus mit mir zusammen. Sie erzählten und entwickelten  ihre Geschichten – von der Idee bis zum fertigen Buch. Die Kinder zeichneten zunächst gemeinsam oder jede:r für sich ein Storyboard und erarbeiteten sich ihre Charaktere.




Dinostempel von Ella



Illustrationen und Texte entstanden dann in verschiedensten Techniken – von  Bunstift- oder Filzstiftzeichnung, über  Schreibmaschine und Computer, zu Stempeldruck, Monotypie oder Materialdruck. Die individuelle Umsetzung jedes Buch-Projekts, jeden Schritt als bewusste Entscheidung in der Gestaltung wahrnehmen zu können, war enorm wichtig für die Geschichtenwerkstatt.



Oben: Gemeinsames Zeichnen.  
Unten: Geschichte von Ruby.

Oben: Flugzeug von Matti
Unten: Gemeinsames Zeichnen


Ich zeigte verschiedene Arten ein Buch zu binden. Die Kinder arbeiteten ihr finales Cover heraus, bevor jedes Buch in kleinster Auflage gedruckt, gebunden und mitgenommen werden konnte. (Ein paar Exemplare durften auch in meiner Bibliothek verbleiben :))



Covergestaltungen von Nana und Björn



07—17 DRESDEN


Sommerwerkstatt











Im Sommer 2017 beschäftigten wir uns mit Pflanzen. Der Ferienkurs begann mit einem Besuch im botanischen Garten Dresden. Die Kinder zeichneten und beobachteten Pflanzen, die sie spannend fanden. 






In den nächsten Tagen traf ich mich mit den Kindern in den Werkstatträumen der Dresdner Buchkinder. Dort gab es alle Werkzeuge und viele Druck-Beispiele – ein Raum, um sich auf den Zwei-Farb-Linolschnitt einzulassen. Jedes Kind wählte eine Zeichnung vom ersten Tag aus, veränderte oder vereinfachte diese und brachte sie ins Format. 


In den nächste Tagen schnitten, druckten und banden sie aus ihren Pflanzen-Bildern acht Bücher. Auch das Cover entwickelten die Teilnehmenden gemeinsam. Die Drucke schauten sich Interessierte, Freund:innen und Eltern in einer kleinen Ausstellung in den Werkstatträumen am letzten Tag des Projekts an.


Bilder von Benni, Lotta, Arthur und Mo